„Mit meiner fundierten Erfahrung in der operativen Unternehmensberatung helfe ich Ihnen dabei, die Vorgaben der DSGVO pragmatisch umzusetzen.“

Alexander Ingelheim (Geschäftsführer)

Datenschutz für Unternehmen

Machen Sie Ihr Unternehmen datenschutzfit - schnell & unkompliziert! 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Telefon:

+49 89 / 250 039 220

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr

Benennung eines Datenschutzbeauftragten

Wir stellen Ihrem Unternehmen einen zertifizierten Datenschutzbeauftragten ab 150€/Monat

Einfach & transparent durch digitale Datenschutz Plattform

Datenschutz Verwaltung sowie Generatoren und Templates für das tägliche Datenschutzleben

Individuelle Datenschutzberatung

Ausführliche Beratung durch unsere erfahrenen Juristen

Externer Datenschutzbeauftragter für Ihr Unternehmen

Ein externer Datenschutzbeauftragter ist ein Dienstleister, der von Ihrem Unternehmen als verantwortliche Person für den betrieblichen Datenschutz benannt wird. Es handelt sich also – anders als bei einem internen Datenschutzbeauftragten – nicht um einen Mitarbeiter Ihres Unternehmens.

Laut Definition des Wirtschaftslexikons ist ein Datenschutzbeauftragter „eine Person, die die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften zu überwachen hat“. Geschieht dies in Ihrem Unternehmen, so ist vom betrieblichen Datenschutzbeauftragten die Rede. Dieser muss von jedem Unternehmen besetzt werden, in dem mindestens zehn Mitarbeiter ständig mit der Verarbeitung personenbezogener Daten betraut sind. Ob die Bestellung des DSB intern oder extern realisiert wird, können Sie als Unternehmer selbst entscheiden.

Die umfangreiche und komplexe Position des Datenschutzbeauftragten kann zwar von einem Ihrer Mitarbeiter übernommen werden. Der entsprechende Mitarbeiter muss jedoch über eine spezielle Ausbildung sowie Zertifizierung verfügen und von seiner eigentlichen Tätigkeit freigestellt werden. Der externe Datenschutzbeauftragte dagegen wird im Rahmen eines Dienstleistungsverhältnisses für Ihr Unternehmen tätig und kann somit die Aufgabe des betrieblichen Datenschutzbeauftragten übernehmen.

Im Rahmen unserer Leistungspakete stellen wir von datenschtuzexperte.de Ihnen einen DEKRA-zertifizierten externen Datenschutzbeauftragten, der Sie professionell bei allen Datenschutzbelangen in Ihrem Unternehmen unterstützt. Gerne stehen wir Ihnen auch für eine telefonische Beratung zur Verfügung.


Über 1000 zufriedene Kunden

Reclam Verlag
VIU Eyewear
Hans im Glück Logo
Schimmel Pianos
Abalon Logo
Holzapfel Tee Handels Kontor

Datenschutz: Einfach & transparent dank digitaler Plattform

Neben der Stellung des externen Datenschutzbeauftragten sehen wir unsere digitale Datenschutzmanagementplattform myDSE als Kern unseres Leistungselements. Auf der einen Seite erlaubt sie uns eine standortunabhängige Datenschutzberatung und Kundenbetreuung. Auf der anderen Seite ermöglicht sie es Ihnen, die datenschutzrechtlichen Herausforderungen in Ihrem Unternehmen transparent und übersichtlich zu meistern. Sie behalten dadurch stets den Überblick über den aktuellen Stand der Datenschutz-Umsetzung in Ihrem Unternehmen und profitieren von der Verzahnung von Datenschutz und Digitalisierung.

myDSE bietet Ihnen vielseitige Funktionen und wird fortlaufend ausgebaut, um den rechtlichen Vorgaben im Datenschutz immer einen Schritt voraus zu sein. Unser Hauptanliegen dabei ist es, Ihren Datenschutz Alltag immer noch ein Stück weit einfacher zu gestalten. Durch die Vielzahl an Funktionen ist das digitale Portal leicht zu bedienen und organisiert für Sie den Datenschutz zentral an einer Stelle. Wir beraten und unterstützen Sie gerne zum einfachen und transparenten Datenschutz-Management in Ihrem Unternehmen.


BVD Logo
GDD Logo
MIB Logo
Logo BitKom
Logo Pack ma's digital

Umfassende Beratung im Bereich Datenschutz - wir stehen Ihnen zur Seite!

Unsere externen Datenschutzbeauftragten beraten Sie umfassend zu allen datenschutzrechtlichen Fragen, damit Sie die Herausforderungen, mit welchen sich Ihr Unternehmen konfrontiert sieht, problemlos meistern können. Dies ist seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) relevanter denn je – denn die DSGVO regelt den Datenschutz nun europaweit und hat dabei neue Maßstäbe im Umgang mit personenbezogenen Daten gesetzt.

So wurde beispielsweise mit der DSGVO die sogenannte Rechenschaftspflicht (Art. 5 Abs. 2 DSGVO) eingeführt. Sie verlangt, dass der Verantwortliche eines Unternehmens jederzeit nachweisen können muss, dass er die datenschutzrechtlichen Regelungen einhält. Dies führt zu weitrechenden Dokumentationspflichten des Unternehmens.

Um Ihnen derartige Pflichten zu erleichtern, steht Ihnen einerseits unsere Datenschutzmanagementplattform myDSE zur Verfügung. Andererseits beraten unsere Datenschutzexperten Sie natürlich auch sehr gerne persönlich zur individuellen Datenschutz-Situation in Ihrem Unternehmen.

Portrait_Dominik
Unser Team

Wir stehen Ihnen zur Seite

Mit meiner fundierten Erfahrung in der operativen Unternehmensberatung helfe ich Ihnen dabei, die Vorgaben der DSGVO pragmatisch umzusetzen.

Dominik Fünkner

(zertifizierter Datenschutzbeauftragter & Geschäftsführer)

Wir beantworten Ihnen alle Fragen zum externen Datenschutzbeauftragten

Die Aufgaben eines externen Datenschutzbeauftragten hängen von unterschiedlichen Faktoren ab. Grundsätzlich gilt: Je größer das Unternehmen und je komplexer die Datenverarbeitung, desto umfangreicher und vielseitiger gestalten sich die typischen Aufgaben und Tätigkeitsbereiche eines externen Datenschutzbeauftragten.

Definiert werden die Aufgaben eines externern Datenschutzbeauftragten in Art. 38 DSGVO und Art. 39 DSGVO. Sie verteilen sich dabei gleichermaßen auf die Tätigkeit innerhalb des Unternehmens, die Rolle gegenüber den Aufsichtsbehörden sowie die Funktion gegenüber Betroffenen.

Im Hinblick auf die interne Tätigkeit des externen Datenschutzbeauftragten im Unternehmen lassen sich drei Hauptaufgaben festhalten:

  • Unterrichtung und Beratung des Unternehmens
  • Überwachung der Einhaltung von datenschutzrechtlichen Vorgaben
  • Beratung und Überwachung im Rahmen der Datenschutz-Folgenabschätzung

Neben diesen drei Hauptaufgaben ist der externe Datenschutzbeauftragte der erste Ansprechpartner eines Unternehmens, wenn Fragen zum Thema Datenschutz aufkommen. Um Fragen von Kunden, Mitarbeitern, der Geschäftsführung oder von Dritten kompetent beantworten zu können, ist eine umfangreiche Ausbildung des externen Datenschutzbeauftragten unerlässlich.

Wenn Sie datenschutzexperte.de als Ihren externen Datenschutzbeauftragten bestellen, überwachen wir die Erfüllung der datenschutzrechtlichen Anforderungen in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Datenschutzmanager (unserem Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen) und sorgen für die datenschutzrechtliche Absicherung Ihres Unternehmens.

Ein externer Datenschutzbeauftragter ist häufig die günstigere Alternative, da fachliche Weiterbildung (z.B. in Hinblick auf die DSGVO) und Lohnnebenkosten für ihn nicht anfallen. Hinzu kommt, dass er sich zu hundert Prozent um den Datenschutz des Unternehmens kümmert, über bessere Fachkenntnisse verfügt, keinem Interessenkonflikt ausgesetzt und auf Datenschutzberatung spezialisiert ist. Ein interner Datenschutzbeauftragter muss sich dagegen auch noch mit den ihm eigentlich zugedachten Aufgaben im Betrieb beschäftigen, sodass er nur circa fünfundzwanzig Prozent seiner Arbeitszeit für den Datenschutz aufwenden kann.

Die Kosten eines externen Datenschutzbeauftragten sind vom jeweiligen Beratungsbedarf eines Unternehmens abhängig. Die Branche ist ein guter Indikator für den tatsächlichen Datenschutz Beratungsbedarf eines Unternehmens und wirkt sich somit gleichermaßen auf die monatlichen Kosten des externen Datenschutzbeauftragten aus:

GERINGER DATENSCHUTZ-BERATUNGSBEDARFMÄSSIGER DATENSCHUTZ-BERATUNGSBEDARFHOHER DATENSCHUTZ-BERATUNGSBEDARF
 
  • Werkstätten
 
 
  • Werbeagenturen
 
 
  • Headhunter und Personalvermittler
 
 
  • Einzelhandel
 
 
  • Hotels/ Tourismus
 
 
  • Finanzdienstleister
 
 
  • Handwerksbetriebe
 
 
  • Immobilienbranche
 
 
  • Ärzte
 
 
  • Produzierendes Gewerbe
 
 
  • Steuerberater und Rechtsanwälte
 
 
  • Software- und Plattformanbieter
 

 

Insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen bietet der externe Datenschutzbeauftragte viele Vorteile im Vergleich zur Benennung eines internen Datenschutzbeauftragten:

  1. Erfahrene Juristen: Unsere zertifizierten Datenschutzbeauftragten verfügen aufgrund ihres juristischen Hintergrunds über fachliche Expertise und umfangreiches Datenschutz Wissen.
  2. Transparente Kostenstruktur: Vertraglich festgelegte Preise und Konditionen geben Ihnen Kostentransparenz.
  3. Rechtliche Absicherung: Ein externer Datenschutzbeauftragter haftet für die Erfüllung der Aufgaben und der ihm vertraglich auferlegten Pflichten in vollem Umfang.

Anmeldung und Ablauf

Noun Phone Icon

Beratungsgespräch

Wir ermitteln das passende Leistungspaket für Ihr Unternehmen

Handshake Icon

Vertragsabschluss

Unser Beratungsvertrag orientiert sich an Ihrem Beratungsbedarf

Noun List Icon

Kick-off

Sie benennen uns als externen DSB und starten mit der Bestandsaufnahme

Icon Diagramm

Optimierung

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung von Handlungsempfehlungen