Laptop auf Schreibtisch

Datenschutzkonzept

Sie wollen im Datenschutz immer auf dem neuesten Stand sein?
Wir sind mit topaktuellen Themen zum Datenschutz immer für Sie da!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Telefon:

+49 89 / 250 039 220

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr

Das Datenschutzkonzept ist ein unverzichtbares Dokument im unternehmerischen Datenschutz. Es gibt umfassend Auskunft zur Rechtmäßigkeit der gesamten Datenverarbeitung. Seine Bedeutung nimmt mit der Geltung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) seit dem 25. Mai 2018 weiter zu, weil im Rahmen vereinheitlichter europäischer Vorschriften im Datenschutz die Rechenschafts- und Nachweispflichten der Unternehmen verschärft werden. Das Datenschutzkonzept ist eines der Instrumente, mit denen Unternehmen diesen Pflichten nachkommen können.

Über 1000 zufriedene Kunden

Reclam Verlag
VIU Eyewear
Marley Spoon
Schimmel Pianos

4,96 von 5

SEHR GUT

101 Bewertungen

100%

Empfehlungen

KundenserviceSEHR GUT (4,92)

Preis / LeistungSEHR GUT (4,91)

10.09.2018Empfehlung! Kundenservice sowie Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach unschlagbar. Ich fühle mich wohl hier! Auf die gute Zusammenarbeit.
30.08.2018Empfehlung! 5 von 5 Sternen.
29.08.2018Empfehlung! 4 von 5 Sternen.
28.08.2018Empfehlung! Bisher bin ich mit der Zusammenarbeit äußerst zufrieden! Ich schätze die unkomplizierten Prozesse und die Führung der Datenschutzexperten durch die Anforderungen der DSGVO.
24.08.2018Empfehlung! Wir sind mit den Beratungsleistungen der Datenschutzexperten wirklich sehr zufrieden! Hier leistet eine junge Truppe Arbeit, welche in Puncto Schnelligkeit, umsetzbare Beratung und vor allem im Preis-Leistungsverhältnis meilenweit vor klassischen Anwaltskanzleien liegen dürfte. Einmal ausprobiert, werden wir uns in allen Angelegenheiten zur DSGVO und zu allen zukünftigen Verordnungen nicht mehr von datenschutzexperte.de trennen!
23.08.2018Empfehlung! Beim Thema Datenschutz gab es bei uns immer viel Unsicherheit und auch wenig Zeit, sich damit zu beschäftigen. Daher sind wir froh, dass das Team von Datenschutzexperte uns so professionell und zuverlässig unterstützt. Danke!
22.08.2018Empfehlung! Gerade bei einem so wichtigen Thema wie Datenschutz war es für uns wichtig einen kompetenten und gut erreichbaren Berater sowie Ansprechpartner für Datenschutz-Themen zu haben. Besonders das gute Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich zu anderen Mitbewerbern war ein ausschlaggebender Faktor für uns. Danke für die Beratung!
22.08.2018Empfehlung! Das Team von Datenschutzexperte ist sehr zuverlässig und kompetent. Wer in Sachen Datenschutz Nachhilfe benötigt ist hier an der richtigen Adresse!
17.09.2018Empfehlung! Ich habe nur Komplimente zu Datenschutzexperte. Das Personal ist kompetent, hilfsbereit und mit guten Preisen. Ich konnte auf ihrer Website viele nützliche Informationen finden und bin sehr zufrieden mit dem Service, der mir zur Verfügung gestellt wurde. Ich werde es definitiv empfehlen.
17.09.2018Empfehlung! We are very happy with the service provided by Datenschutzexperte. Many thanks for a great support.

Beratungsgespräch anfordern


Ein Datenschutzkonzept – was ist das?

Tatsächlich handelt es sich um eine ausführliche schriftliche Dokumentation, die je nach Einzelfall mehr oder minder umfangreich ausfällt. Dabei ist Datenschutzkonzept nicht gleich Datenschutzkonzept. Man unterscheidet die allgemeine Form des Konzepts, worin alle datenschutzrechtlichen Anforderung in Bezug auf jeden Prozess im Unternehmen dokumentiert werden, und das anwendungsspezifische Datenschutzkonzept, welches das allgemeine Datenschutzkonzept noch detaillierter auf die einzelne Anwendung zuschneidet.


1.

Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten


Das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten hat gemäß Art. 30 Abs. 1 DSGVO folgende Angaben zu enthalten:

  • Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und seines Vertreters
  • Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
  • Zweck der Verarbeitung
  • Kategorien betroffener Personen
  • Kategorien personenbezogener Daten
  • Kategorien von Empfängern
  • Übermittlungen von Daten an Drittländern oder eine internationale Organisation
  • Löschfristen
  • Beschreibung der technischen und organisatorischen Maßnahmen
2.

Rechtsgrundlage


Hier wird beschrieben, auf welcher Grundlage die entsprechenden Daten verarbeitet werden, gemäß dem Grundsatz der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung nach Art. 6 DSGVO.
 

3.

Löschung von Daten


Dieser Bereich beantwortet, wann welche Daten gelöscht werden sowie welche gesetzlichen Aufbewahrungspflichten dafür die Grundlage bilden.
 

4.

Auftragsverarbeitung (AV-Vertrag)


Sollten Teile der Datenverarbeitung außerhalb des Unternehmens durch einen Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO vorgenommen werden, ist auch dies zu dokumentieren sowie vertraglich genau festzuhalten.
 

5.

Datenschutzbeauftragter


Der Datenschutzbeauftragte (DSB) wird hier bezeichnet und kann Anmerkungen zu Systemen und Prozessen hinterlassen.
 

6.

Zugriffe


Hier wird beschrieben, wer Zugriff auf die beschriebenen personenbezogenen Daten hat. Ein Berechtigungskonzept ist hilfreich.
 

7.

Auskunftserteilungen und Datenpannen


Hier wird erläutert, wie im Falle von Datenpannen vorgegangen wird. Außerdem werden die Prozesse beschrieben, die jederzeit die Auskunftserteilung gegenüber Nutzern und Rechteinhaber sicherstellen, auch und besonders im Fall von Datenpannen.
 


Der Weg zum Datenschutzkonzept

Das Datenschutzkonzept dokumentiert, wie ein Unternehmen Daten verarbeitet. Es weist insoweit nach, welche Maßnahmen zur Datenschutzkonformität getroffen wurden und wie datenschutzrechtlich risikoreiche Felder behandelt werden. Beispielsweise beschreibt das Datenschutzkonzept umfassend die Umsetzung der technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOMs) oder der Auftragsverarbeitung.

Erster Schritt zum Datenkonzept ist ein Audit, das die entsprechenden Prozesse und Systeme in einem Unternehmen auf Datenschutzkonformität prüft, ihre Eignung zur Einhaltung der DSGVO einschätzt und Hinweise zur Verbesserung gibt. Auf dieser Grundlage wird das Datenschutzkonzept ausgearbeitet.

Beratungsgespräch anfordern

Unsere Leistungspakete

Wählen Sie das für Sie passende Leistungspaket - von der kostenbewussten Basisabsicherung bis hin zur individuellen Premiumberatung. Unsere zertifizierten Datenschutzexperten beraten Sie stets mit größter Expertise.

00
/ Monat

00
/ Monat

00
/ Monat

Das Datenschutzkonzept gewinnt an Bedeutung

Die DSGVO legt erhebliche Nachweis- und Dokumentationspflichten fest. Zukünftig müssen Unternehmen beispielsweise folgendes dokumentieren und nachweisen:

  • Datenschutzrechtliche Weisungen des Auftraggebers an den Auftragnehmer bei einer Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO).

  • Datenschutzverletzungen (Art. 33 DSGVO).

  • Einhaltung der Verarbeitungsgrundsätzen (Art. 5 DSVGVO).

  • Einholung von Einwilligungen Betroffener (Art. 7 DSGVO).

  • alle technischen und organisatorischen Maßnahmen (Art. 24 DSGVO).

  • erforderliche Datenschutz-Folgenabschätzung (Art. 35 DSGVO).

In allen Fällen ist das Datenschutzkonzept das richtige Instrument bei Dokumentation und Nachweis von Datenschutzmaßnahmen.

Datenschutzkonzept professionell erstellen

Die Erstellung eines Datenschutzkonzeptes ist eine komplexe Aufgabe, die in Ihrem Unternehmen in großem Umfang Manpower und Ressourcen binden kann.
Lassen Sie sich bei der Ausarbeitung eines Datenschutzkonzeptes von Datenschutzexperten beraten und unterstützen. Sie erhalten so garantiert ein rechtskonformes und professionelles Ergebnis, das seinen Zweck erfüllt.

 

Beratungsgespräch anfordern

Wir stehen Ihnen zur Seite

Mit meiner fundierten Erfahrung in der operativen Unternehmensberatung helfe ich Ihnen dabei, die Vorgaben der DSGVO pragmatisch umzusetzen.

Dominik Fünkner

(zertifizierter Datenschutzbeauftragter & Geschäftsführer)

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten

Aktuelle Beiträge zum Thema Datenschutz