Passworteingabe

Technische und organisatorische Maßnahmen

Technische und organisatorische Maßnahmen (TOMs) dank digitaler Datenschutz-Plattform zentral verwalten

  • Über 1000 Kunden in Deutschland und Europa
  • Team von 55+ Datenschutzexperten
  • DEKRA- und TÜV-zertifizierte Experten

Jetzt anrufen

Technische und organisatorische Maßnahmen umfassen ein Bündel bestimmter Instrumente, mit denen Unternehmen den Datenschutz gewährleisten müssen. Eine professionelle Datenschutz-Dokumentation ist dabei für den Verantwortlichen verpflichtend. Der Kern dieser Verpflichtung findet sich in Art. 25 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).


Darum geht es bei technischen und organisatorischen Maßnahmen

Um die Grundsätzen des Datenschutzes durch Technik und datenschutzfreundlichen Voreinstellungen Genüge zu tun, sollten gem. Art. 32 Abs. 1 DSGVO unter anderem folgende Maßnahmen ergriffen werden:

  • Pseudonymisierung und Verschlüsselung personenbezogener Daten

  • dauerhafte Sicherstellung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung

  • Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten

  • Wiederherstellung des Zugangs zu den personenbezogenen Daten bei einem physischen oder technischen Zwischenfall

  • Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der technischen und organisatorischen Maßnahmen


Was bedeutet das für Unternehmen?

Die DSGVO erweitert die Anforderungen im Bereich Sicherheit der Verarbeitung. Vor allem treffen Unternehmen und betriebliche Datenschutzbeauftragte erweiterte Nachweispflichten. Darüber hinaus sind im Rahmen dieser Verordnung Versäumnisse und Verstöße gegen Verpflichtungen mit empfindlichen Bußgeldern bewehrt. Dem Erfordernis einer Folgenabschätzung und vor allem der Dokumentation erfolgter Maßnahmen kommt dabei höchste Bedeutung zu. Bis zu 10 Millionen Euro oder 2 % des weltweit erzielten Jahresumsatzes drohen speziell in diesem Bereich als Bußgeld, neben den maximal 300.000 Euro Bußgeld bei anderen Verstößen. Dabei erschweren unbestimmte und auslegungsbedürftige Rechtsbegriffe, die die Verordnung als Maßstab verlangt, die Umsetzung, beispielsweise das generelle Erfordernis, den „Stand der Technik“ umzusetzen.


Unsere Leistungspakete für den externen Datenschutzbeauftragten und die Datenschutzsoftware Proliance 360

Wählen Sie das für Sie passende Leistungspaket - von der kostenbewussten Basisabsicherung bis hin zur individuellen Premiumberatung unserer zertifizierten Datenschutzexperten. Die Basis unseres Angebots ist dabei stets die innovative Datenschutzplattform Proliance 360.


Technische und organisatorische Maßnahmen – unsere Leistungen

Die Einhaltung des Aufgabenkatalogs der DSGVO ist mit Dokumentations- und Nachweispflichten verbunden. Auch die technische Ausgestaltung entsprechender Maßnahmen in der Sicherheit der Verarbeitung ist anspruchsvoller als noch bei der Geltung des BDSG-alt. Wir unterstützen Sie bei allen diesen Aufgaben. Vor allem prüfen wir, inwieweit Sie die technischen und organisatorischen Maßnahmen in Ihrem Unternehmen umsetzen.

In unsere digitalen Datenschutzsoftware Proliance 360 finden Sie hilfreiche Mustervorlagen und Checklisten, die Ihnen bei der Dokumentation der technischen und organisatorischen Maßnahmen helfen. Im Rahmen unserer Datenschutz-Beratung als externer Datenschutzbeauftragter beraten und unterstützen wir Sie gerne bei Fragen zur Dokumentation der technischen und organisatorischen Maßnahmen.


Unsere Leistungen im Überblick

Mit unserer Datenschutzsoftware Proliance 360 helfen wir Ihnen, Ihren Unternehmens-Datenschutz systematisch Schritt für Schritt umzusetzen. So stellen Sie Ihr Unternehmen sicher für den Datenschutz auf!

Die Schritte der Software Proliance 360 auf dem Weg zur Datenschutzkonformität umfassen dabei:

Aktuelle Beiträge zum Thema Datenschutz

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Telefon:

+49 89 / 250 039 220

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr