Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Telefon:

+49 89 / 250 039 220

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr

Blogbeiträge zu Datenschutz im Unternehmen

Datenschutz betrifft nahezu jede Abteilung im Unternehmen. Von der Personalabteilung über die Kundenbetreuung und das Marketing bis hin zur IT-Abteilung haben zahlreiche Mitarbeiter mit personenbezogenen Daten zu tun und müssen dementsprechend sensibilisiert werden, um die Anforderungen der Datenschutzgesetze im Unternehmen umzusetzen. Immer wieder tauchen hier im Arbeitsalltag Fragen oder neue Entwicklungen auf. Und genau darüber informieren wir Sie in unseren Blogbeiträgen zum Datenschutz im Unternehmen.

Unsere Artikel richten sich sowohl an Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer und behandeln die wichtigsten Themen im betrieblichen Datenschutz. Informieren Sie sich beispielsweise über datenschutzrechtliche Instrumente wie die Datenschutz-Folgenabschätzung oder den AV-Vertrag, oder erfahren Sie, wie Sie die Kommunikation im Unternehmen an die datenschutzrechtlichen Vorgaben anpassen können.

Vom Start-up bis zum Mittelständler finden im datenschutzexperte.de-Blog alle Unternehmer wichtige Informationen rund um das komplexe Thema betrieblicher Datenschutz. Schließlich handelt es sich um ein Thema, das spätestens seit Einführung der DSGVO alle Unternehmer angeht und daher einen großen Impact auf den Arbeitsalltag hat.

MeisterTask & MeisterMind

Unternehmen

Personenbezogene Daten in der Cloud – was ist zu beachten?

Viele Firmen und Unternehmen greifen verstärkt auf Clouds zurück und lagern Anwendungen und (Bewerber-)Daten online. Problematisch wird das vor allem dann, wenn personenbezogene Daten in einem Drittland – wie den USA – gespeichert werden. Wir haben mit Till Vollmer, Gründer und Managing Director der…

Digitale Forensik und Datenschutz

Unternehmen

IT-Forensik und die DSGVO

Die IT-Forensik ist längst kein unverständlicher Begriff mehr aus dem letzten Tatort, sondern kommt vor allem in Verbindung mit der DSGVO immer häufiger auch im Unternehmen zum Einsatz. Wann ein solcher digitaler Forensik-Einsatz sinnvoll ist und was die Hotelkette Marriott damit zu tun hat, lesen…

DSGVO Dokumentationspflicht Checkliste

Unternehmen

Die wichtigsten DSGVO Dokumentations- und Rechenschaftspflichten – eine Übersicht mit Vorlagen

Die Datenschutzgrundverordnung sieht einige Instrumente vor, mit denen Unternehmen den Datenschutz intern gewährleisten sollen. Eine Dokumentation dieser Maßnahmen ist dabei ebenfalls vorgesehen. Aber welche Datenschutz-Dokumentationen gibt es? Ein Überblick.

Datenschutz im Marketing

Unternehmen

DSGVO im Marketing – eine Checkliste

Seit im Frühjahr 2018 die Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten ist, hat sich für Unternehmen im Datenschutz einiges geändert. Dass die DSGVO auch den Marketing-Bereich betroffen hat, sollte klar sein. Aber wurde bereits alles umgesetzt? Wir haben eine Checkliste für das datenschutzkonforme…

Lanes & Planes

Unternehmen

Business Travel – Sind die Daten Ihrer Mitarbeiter sicher?

In unserem Data Privacy Talk mit Lanes & Planes CEO Dr. Veit Blumschein erfahren Sie mehr über Datenschutz-Risiken in Bezug auf Geschäftsreisen.

Mitarbeiterfotos DSGVO konform

Unternehmen

„Und cheeeeese!“ – Mitarbeiterfotos DSGVO-konform erstellen

Was ist bei Mitarbeiterfotos zu beachten? Dürfen sie nach Einführung der DSGVO überhaupt noch ohne Weiteres erstellt werden oder muss man zu drastischen Schritten greifen und Gesichter auf Teamfotos unkenntlich machen? Wir haben alle Fakten – und eine unschlagbare Anekdote.

CyberDirekt Data Privacy Talk

Unternehmen

CyberDirekt - Cyberversicherung zum Schutz Ihres Unternehmens

In unserem Data Privacy Talk mit CyberDirekt CEO Hanno Pingsmann erfahren Sie mehr über digitale Risiken sowie Sinn und Nutzen einer Cyberversicherung.

Brille vor Bildschirm

Unternehmen

Datenschutzbeauftragter: Welche Voraussetzungen muss er mitbringen?

Ein Datenschutzbeauftragter in einem Unternehmen, kurz DSB, bekleidet eine wichtige und verantwortungsvolle Position. Ob seine Bestellung dabei intern oder extern geschieht, entscheidet jedes Unternehmen selbst – doch welche Voraussetzungen muss ein betrieblicher Datenschutzbeauftragter überhaupt…

Handschlag über Richterhammer

Unternehmen

Datenschutzbeauftragter: Ein Rechtsanwalt ist eine gute Wahl

Rechtsanwalt und Datenschutzbeauftragter – diese Kombination finden Sie häufiger. Und das hat gute Gründe: Ein Anwalt als Datenschutzbeauftragter bringt von Haus aus viele Voraussetzungen für diese anspruchsvolle Aufgabe mit. Erfahren Sie hier mehr zum Thema.

Fragebogen mit Laptop

Unternehmen

Datenschutzaudit: Mit diesem Fragenkatalog sollten Sie rechnen

Im Rahmen eines Datenschutzaudits können sich Unternehmen freiwillig ihre Datenschutzkonformität zertifizieren lassen. Dabei kommen einige Fragen auf Sie zu - wir zeigen Ihnen, welche und helfen Ihnen, sich vorzubereiten!

Laptop Java Script

Unternehmen

IT-Sicherheit und Datenschutz gehen Hand in Hand

IT-Sicherheit und Datenschutz? Ist das nicht dasselbe? Die Antwort ist: Nein. Wir erklären Ihnen in unserem Blogartikel, was was ist und zeigen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten auf. Außerdem erfahren Sie, welche Rolle IT-Sicherheit und Datenschutz im Unternehmen spielen.

Person bedient Tablet

Unternehmen

WhatsApp-Alternativen für die Kommunikation im Unternehmen

Messenger-Dienste werden nicht nur von Privatpersonen, sondern auch von Mitarbeitern in Unternehmen verwendet. Aus Datenschutzsicht werden Anwendungen wie WhatsApp häufig kritisch beurteilt. datenschutzexperte.de klärt Sie auf und schlägt Ihnen Alternativen vor, die auch für die Nutzung im…

Mann am Laptop

Unternehmen

DSFA – wann ist eine Datenschutz-Folgenabschätzung nötig?

Eine Datenschutz-Folgenabschätzung – kurz DSFA – ist ein spezielles Instrument zur Beschreibung, Bewertung und Eindämmung von Risiken für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten.

GB & Europa Flaggen

Unternehmen

Brexit: Welche Bedeutung für den Datenschutz hat der EU-Austritt Großbritanniens?

Aktuell ist noch unklar, wohin Großbritannien mit seinem Plan, die EU zu verlassen, steuert: Wird es zu einem harten Brexit kommen oder setzt sich doch noch ein Deal durch? Wir hingegen gehen der folgenden Frage nach: Welche Folgen hat der Brexit für die DSGVO?

Passion led us here

Unternehmen

DSGVO-Checkliste für Start-ups

Als Gründer arbeitet man leidenschaftlich für den Erfolg des eigenen Unternehmens und steht vor einer Reihe an Herausforderungen, die das Leben als Unternehmer mit sich bringt. Dazu gehört auch das Thema Datenschutz.

Frau mit Tablet

Unternehmen

Was ist ein Datensicherheits- beauftragter?

Datensicherheit besitzt im digitalen Zeitalter einen hohen Stellenwert. Dies gilt gerade für Unternehmen, die in großem Umfang Daten verwalten und verarbeiten – etwa jene von Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern und Mitarbeitern. Datensicherheitsbeauftragter, IT-Sicherheitsbeauftragter,…

Telefon

Unternehmen

Datenschutz bei Telefonumfragen

Telefonumfragen sind in der Markt- und Meinungsforschung ein beliebtes Mittel, um mehr über die Einstellungen von Verbrauchern zu erfahren. Dabei bei solchen Umfragen jedoch jede Menge personenbezogene Daten erhoben werden, gilt es einiges zu beachten, um sich als Unternehmen bei Telefonumfragen…

Tastatur

Unternehmen

Chatbots und Datenschutz - Was ist zu beachten?

Künstliche Intelligenz ist in der digitalen Welt bereits allgegenwärtig und für viele Personen im Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Nutzung künstlicher Intelligenz bedarf jedoch nach der DSGVO der genauen Betrachtung datenschutzrechtlicher Regelungen. Datenschutzexperte.de klärt auf, was bei der…

Mann mit Headset

Unternehmen

Callcenter und Datenschutz - wie passt das zusammen?

Innerhalb eines Callcenters werden beachtliche Mengen an Daten gespeichert, die besonders Privatpersonen betreffen. datenschutzexperte.de klärt auf, was für Unternehmen und Verbraucher diesbezüglich durch die DSGVO geregelt wird.

Tablet auf Zeitung von oben

Unternehmen

E-Mail Newsletter & DSGVO - ist das vereinbar?

Weltweit nutzen Unternehmen Newsletter, um ihre Kunden über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob sich beispielsweise der Versand von E-Mail Newslettern mit der Datenschutzgrundverordnung vereinbaren lässt.

Person mit Fragebogen

Unternehmen

Der Datenschutz und die Bewerberdaten

Das Thema Datenschutz ist insbesondere in den Personalabteilungen der Unternehmen ständig präsent. Denn Bewerbungsmappen und insbesondere die darin enthaltenen Lebensläufe der potenziellen neuen Mitarbeiter enthalten eine ganze Reihe an personenbezogenen Daten.

Kinder in Hüpfburg

Unternehmen

Pressemitteilung

Seit Anfang August 2018 unterstützt datenschutzexperte.de die Kinderhilfsorganisation Right To Play Deutschland auf ehrenamtlicher Basis in Sachen Datenschutz.

Meeting aus Vogelperspektive

Unternehmen

Betriebsrat & Datenschutz – Was Rat & Arbeitgeber beachten müssen

Laut der neuen Datenschutz-Grundverordnung muss der Betriebsrat grundsätzlich die Einhaltung des Datenschutzes im Beschäftigungsverhältnis gewährleisten. Welche datenschutzrechtlichen Regelungen der Betriebsrat konkret zu beachten hat erfahren Sie in dem folgenden, für Sie von Datenschutzexperte…

Person mit Dokumenten, Notizen und Laptop

Unternehmen

Datenschutz bei Personaldaten

Laut DSGVO und BDSG-neu gibt es verschiedene Reglungen, die bei dem Umgang mit vertraulichen Informationen im Unternehmen beachtet werden müssen. Datenschutzexperte gibt Ihnen einen Überblick zum Thema Datenschutz von Personaldaten im Unternehmen und klärt Sie über Rechte und Pflichten von…

Person berührt Digitales Schloss

Unternehmen

Die Bedeutung der DSGVO für kleine Unternehmen

Gerade kleine und mittlere Unternehmen tun sich vielfach sehr schwer im Umgang mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die Unsicherheiten, die Angst vor hohen Strafen sowie Abmahnungen sind groß. Wie lässt sich die DSGVO durch kleine Unternehmen erfassen und bewältigen?

Meeting am Schreibtisch

Unternehmen

Datenerhebung & -speicherung für eigene Geschäftszwecke nach § 28 BDSG

§ 28 BDSG - gemeint ist das Bundesdatenschutzgesetz BDSG in der noch bis zum 25. Mai 2018 geltenden Fassung - ist nach der zurzeit aktuellen Rechtslage eine der wichtigsten gesetzlichen Grundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen. Die Vorschrift eröffnet im Verhältnis…

Paragraph

Unternehmen

§ 35 Bundesdatenschutzgesetz und sein Anwendungsbereich

Die Löschung, Berichtigung und Sperrung von Daten gehört zu den Kernaufgaben des Unternehmens im Bereich des Datenschutzes. Zurzeit bildet § 35 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-alt) dafür die rechtliche Grundlage. Mit der bindend werdenden EU-Datenschutzgrundverordnung wird zum 25. Mai 2018 eine neue…

Geschäftsleute Handschlag

Unternehmen

DSGVO und Personaler - ein explosives Thema?

Während Datenschützer und Rechteinhaber der neuen EU-DSGVO positiv entgegensehen, ist das Echo bei den Unternehmen geteilt. Neben dem Management und den betrieblichen Datenschutzbeauftragten müssen sich auch Personalverantwortliche mit der DSGVO sowie mit dem in ihrem Gefolge ebenfalls in Kraft…

Person mit Klemmbrett

Unternehmen

Der Auftragsdaten-verarbeitungsvertrag

Wer sich als verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzregelungen eines Dienstleisters bedient, um personenbezogene Daten zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen, darf dies nur auf vertraglicher Grundlage tun.

Logo auf Glas

Unternehmen

Datenschutz in Deutschland - ein unterschätzter Wettbewerbsfaktor

Eine aktuelle Studie von Deloitte lässt keinen Zweifel daran: Eine datengetriebene Wirtschaft wie die bundesdeutsche ist maßgeblich vom Konsumenten-Vertrauen im Bereich Datenschutz abhängig. Andernfalls lassen sich entsprechende Wachstumsimpulse, wie sie die Digitalisierung bietet, nicht erfolgreich…

Mann mit Kopfhörern vor Laptop

Unternehmen

Laptopkamera abkleben - sinnvoll?

Wenn es um das Thema Laptopkamera und Datenschutz geht, stellen die meisten Menschen kaum einen Zusammenhang her. Anders viele Prominente und PC-Nerds, die diese kleine Kamera als potentielle Bedrohung ihrer Privatsphäre verstehen.

Mann bedient Smartphone

Unternehmen

Private Internetnutzung am Arbeitsplatz

Viele Arbeitsplätze sind heute PC-Arbeitsplätze mit Zugang zum Internet. Da ergibt es sich, dass das Internet im Büro von vielen Arbeitnehmern ab und an privat genutzt wird. Auch die zunehmende Mobilität und Flexibilität im Arbeitsleben trägt dazu bei, dass die Grenzen zwischen privater und…

Skype Videotelefonat

Unternehmen

Bewerbungsgespräch über Skype - und wo bleibt der Datenschutz?

Nicht wenige Unternehmen nutzen die Möglichkeiten digitaler Dienste und Medien inzwischen zur Abwicklung von Einstellungsverfahren. Das ist aufgrund der hohen Praktikabilität im Umgang mit diesen Diensten gut verständlich. Allerdings begegnet der Einsatz einiger digitaler Möglichkeiten in diesem…

Person beschreibt Dokument am Schreibtisch

Unternehmen

Datenschutz als Verkaufsargument

Datenschutz als Verkaufsargument - wenn Ihre Geschäftspartner und Kunden Sie plötzlich lieben: Vielfach sehen Unternehmen Datenschutz als lästige Pflicht an, welche Kosten und Mühe erzeugt. Übersehen wird dabei leicht, dass Datenschutz als Verkaufsargument durchaus seine Berechtigung hat. Wer den…

Person am Computer

Unternehmen

Mitarbeiter als Datenschutzbeauftragte - eine Entscheidung mit Risiken

Den meisten Unternehmen ist in punkto Datenschutz inzwischen klar, dass sie ohne einen Datenschutzbeauftragten nicht auskommen. Sie müssen eine Entscheidung treffen, ob dieser Datenschutzbeauftragte ein interner Mitarbeiter sein wird oder aber ein externer Experte diese Position einnimmt. Wer sich…

Person hinter Laptopbildschirm

Unternehmen

Datenschutz von Mitarbeitern - was darf der Chef wissen?

In jedem Arbeitsverhältnis geht es heute um eine Vielzahl von Daten. Der Arbeitgeber erhebt einige bewusst und direkt, andere entstehen täglich, wenn der Arbeitnehmer sich am PC einloggt, telefoniert, mit dem Dienstwagen fährt und E-Mails absetzt. Welche von diesen Daten stehen dem Unternehmer zu?

Vermummte Person in Digitalem Bildschirm

Unternehmen

Mein Unternehmen wurde gehackt - und jetzt?

Wurde Ihr Unternehmen gehackt, sind Schweigen und Vertuschung die sichtlich schlechteste Methode für den Umgang mit dieser Thematik. Vielmehr müssen Sie ad hoc reagieren und Ihre Mitarbeiter, Geschäftspartner, Betroffene und auch entsprechende Behörden über den Ist-Zustand informieren.

Mann auf Bank mit Reisegepäck

Unternehmen

Mobiles Arbeiten: Bleibt das Datenschutzrisiko kalkulierbar?

Während in den Betrieben selbst das allgemeine Bewusstsein für den Datenschutz wächst, gezwungenermaßen durch neue gesetzliche Regelungen wie die EU-Datenschutzgrundverordnung auch wachsen muss, bleibt der Datenschutz im mobilen Arbeitsumfeld häufig längere Zeit über ein "weißer Fleck".

Person mit Smartphone und Laptop

Unternehmen

Volle Emailfächer - großes Risiko für die IT-Sicherheit

Die Wachstumszahlen im E-Mail-Verkehr gehen vor allem auf die steigende Nutzung der elektronischen Post im Geschäftsbereich zurück. Während der normale Brief-und Faxverkehr stagniert, beziehungsweise sinkt, werden immer mehr geschäftliche Dokumente nur noch per E-Mail versandt.

Mann im Büro trägt Karton mit Pflanze

Unternehmen

Datenklau - wenn ehemalige Mitarbeiter unbefugt Daten mitnehmen

Cyberangriffe von außen auf deutsche Unternehmen sind immer wieder im Fokus der Aufmerksamkeit. Dabei gerät manchmal fast in Vergessenheit, dass statistisch gesehen jedes fünfte Unternehmen Opfer von Datenklau aus dem Inneren des Betriebes wird.

Vortrag für Angestellte

Unternehmen

Datenschutz - ohne Mitarbeiterschulung geht nichts

Auch wenn sich das betriebliche Management der Relevanz des betrieblichen Datenschutzes inzwischen nach und nach bewusst wird, wird ein Faktor häufig vernachlässigt: Es sind vor allem die Mitarbeiter, die im betrieblichen Alltag datenschutzkonform arbeiten müssen.

Personen diskutieren Notizen an Glaswand

Unternehmen

Die 5 häufigsten Datenschutzfehler von Start-ups

Start-ups fangen zwar oft klein an, wachsen meist aber recht schnell. So müssen auch sie, sobald mehr als neun Personen mit der automatisierten Verarbeitung von personenbezogenen Daten beschäftigt sind, einen Datenschutzbeauftragten bestellen.

Überwachungskamera

Unternehmen

Videoüberwachung am Arbeitsplatz – Was ist erlaubt?

Videoüberwachung am Arbeitsplatz ist ein heiß diskutiertes Thema, das Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen beschäftigt – und bisweilen sogar vor Gericht geht. Doch wie lauten die Bestimmungen und warum ist Kameraüberwachung am Arbeitsplatz überhaupt datenschutzrechtlich problematisch?

Person mit Brille

Unternehmen

Datenschutz im Bewerbungsprozess

Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten unterliegt im deutschen und europäischen Recht einer strengen Zweckbindung. Gerade im Bewerbungsprozess, ist es Unternehmen deshalb anzuraten, sich mit den datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen vertraut zu machen.

Person im Büro

Unternehmen

Ab wann braucht ein Unternehmen eine Datenschutzerklärung?

Jeder in Deutschland niedergelassene Website-Betreiber muss nach dem Telemediengesetz eine Datenschutzerklärung bereitstellen. Entgegen eines weitverbreiteten Irrtums gilt das unabhängig davon, ob die Webseite gewerblichen oder privaten Zwecken dient.

Geschäftsmänner am Laptop

Unternehmen

Wie lange darf ein Unternehmen Daten speichern?

Eine Frage, die im Zusammenhang mit Datenspeicherung häufig auftritt, ist der scheinbare Widerspruch zwischen gesetzlich zulässiger Speicherdauer und der individuellen Forderung eines Betroffenen nach Löschung der Daten. Grundsätzlich aber sind die Unternehmen befugt, Daten so lange zu speichern,…