Schutz von Gesundheitsdaten

Auf welche Änderungen Sie sich jetzt vorbereiten müssen und wie Sie dabei keine Zeit für Ihre Patienten verlieren.

  • Grundlagen im Überblick
  • Aktuelle Entwicklungen und Bedenken
  • Tipps und To-dos im Umgang mit sensiblen Daten

Kostenlos downloaden

Der Datenschutz ist im Gesundheitswesen von entscheidender Bedeutung. Gesetzliche Regelungen und das Berufsgeheimnis bei Angehörigen der Heilberufe stellen sicher, dass Gesundheitsinformationen von Patienten auch bei der Weitergabe an Dritte vertraulich bleiben.

Wir klären, die Grundlagen, sprechen über aktuelle Entwicklungen und Bedenken und geben Ihnen hilfreiche Tipps und To-dos im Umgang mit sensiblen Daten.

Whitepaper-Download: Vorsorge für den Schutz von Gesundheitsdaten

Erfahren Sie im Whitepaper, wie Sie Patientendaten in Zukunft sicher behandeln - und dabei keine Zeit für Ihre Patienten verlieren. 

Schutz von Gesundheitsdaten

Laden Sie jetzt unser Whitepaper zum Schutz sensibler Gesundheitsdaten herunter.

  • Grundlagen zum Datenschutz im Gesundheitswesen.
  • Aktuelle Entwicklungen und Bedenken.
  • Was sagen Patienten und Mensch aus dem Gesundheitswesen?
  • Praktische Tipps und To-dos.

FAQ zum Schutz von Gesundheitsdaten

Da Gesundheitsdaten sowie genetische und biometrische Daten natürliche Personen eindeutig identifizierbar machen, fallen sie gemäß Art. 9 Abs. 1 DSGVO in die Kategorie der „besonderen Daten“ – bei ihrer Verarbeitung besteht aufgrund ihrer sensiblen Natur ein erhöhtes Datenschutzrisiko.

Patienten haben ein Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Sie haben außerdem ein Recht auf Einsicht in die Patientenakte, um ihre Gesundheit zu verstehen und die Qualität der Behandlung zu bewerten, und auf eine kostenlose Auskunft über ihre Daten.

Laut einer Deloitte-Studie von 2023 nutzen zwei Drittel der Deutschen mobile Geräte, um Gesundheitsdaten wie ihre Schrittzahl oder die Herzfrequenz zu beobachten.Mehr als die Hälfte der Befragten würden diese Daten mit Ärzten teilen, wenn damit Diagnosen erleichtert oder validiert werden können. Laut „Self-Tracking-Report“ von EPatient Analytics wollen 70 Prozent ihre selbst gesammelten Daten in die elektronische Patientenakte einfließen oder der Krankenversicherung zukommen lassen.

Alles rund um sensible Daten im Gesundheitswesen und wie Sie sie schützen können.

Überlassen Sie Ihren Datenschutz erfahrenen Expertinnen und Experten und reduzieren Sie damit effektiv das Risiko eines DSGVO-Verstoßes. Unser Team unterstützt Sie dabei und sorgt dafür, dass Ihr Team typische Datenschutzfallen sicher vermeidet. 

Vereinbaren Sie jetzt eine unverbindliche Beratung – damit der Datenschutz von einer Gefahrenquelle zum Mehrwert für Ihr Unternehmen wird.

Weiteres aus der Kategorie "Datenschutz Whitepaper"

Teaserbild mit Deckblatt Google Fonts: Das können Sie jetzt tun

Leitfaden: Google Fonts - Das ist zu tun

  • Was sind Google Fonts? 
  • Wie ist die Rechtslage?
  • Wie sichere ich mich ab?

Leitfaden herunterladen

Aktuelle Beiträge zum Thema Datenschutz

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Telefon:

+49 89 / 250 039 220

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr