Sicher werben mit dem Meta Pixel

Wichtige Punkte zum DSGVO-konformen und risikominimierten Einsatz des Meta Pixels auf Ihrer Website 

  • Basics zu Meta Pixel und Datenschutz  
  • Datenschutzrelevante Fakten im Überblick
  • Die wichtigsten Einstellungen für den Datenschutz

Jetzt herunterladen

Vorsicht beim Einsatz des Meta Pixels

Der Meta Pixel ist ein hilfreiches Tool für Unternehmen, die mithilfe von Werbung und den Tools des Facebook-Konzerns Meta mehr Kund:innen erreichen möchten. Der Pixel ermöglicht ein „Conversion Tracking“ – ein Abbild der Nutzervorgänge vom Umgang mit der Werbeanzeige bis hin zum Kaufabschluss (Conversion).  

Da bei diesem Vorgehen personenbezogene Daten verarbeitet werden, müssen Unternehmen explizit datenschutzrechtliche Standards einhalten, um nicht gegen die DSGVO zu verstoßen.  

Unsere Checkliste unterstützt Sie dabei, den Meta Pixel so sicher wie möglich zu nutzen.

Download: Meta Pixel Checkliste für Unternehmen 

Erfahren Sie, welche Maßnahmen Ihr Unternehmen für einen risikominimierten Einsatz des Pixels ergreifen kann. Laden Sie sich jetzt die Meta Pixel-Checkliste herunter.

FAQ zum Meta Pixel

Mithilfe des Meta Pixels erhalten Werbetreibende genaue Informationen über das Nutzerverhalten auf ihrer Website. Sie können damit zum Beispiel analysieren, wer wann welche Anzeige gesehen hat, ob das Anklicken der Anzeige zu einer Conversion geführt hat und welche demografischen Merkmale die Nutzer:innen mit einer hohen Absprungrate haben.  

Dafür werden zum Teil sensible Daten verarbeitet. Es handelt sich regelmäßig um pseudonymisierte personenbezogene und nicht anonyme Daten von Nutzer:innen, die über verschiedenen Instanzen getrackt werden. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Blogartikel zum Meta Pixel.

 

Aus datenschutzrechtlicher Sicht ist die Nutzung des Meta Pixels mit höchster Sorgfalt zu überprüfen, unter anderem, weil die Daten der Nutzer:innen an den Facebook-Mutterkonzern Meta in die USA übertragen werden, ohne dass dies den User:innen bewusst ist.  

Aus diesem Grund müssen sowohl der Einsatz des Pixels als auch die sonstigen verwendeten Meta Plugins in die bereits vorhandene Datenschutzerklärung integriert werden. Unsere Checkliste zeigt Ihnen, wie Sie vorgehen.

Sie benötigen Hilfe beim Einsatz des Meta Pixels?  

Wenn Sie Tools wie den Meta Pixel nutzen oder ein Unternehmensprofil auf Facebook betreiben, unterstützen wir Sie bei der Einhaltung der strengen DSGVO-Vorgaben. Unser Team gibt Ihnen Empfehlungen für einen möglichst datenschutzkonformen Einsatz verschiedener digitaler Tools. So bleibt Ihr Unternehmen datenschutzrechtlich auf der sicheren Seite und Sie haben mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft.  

Vereinbaren Sie jetzt eine unverbindliche Beratung – gemeinsam mit uns finden Sie eine Datenschutzlösung, die zu den Bedürfnissen Ihres Unternehmens passt.

Weiteres aus der Kategorie "Datenschutz Whitepaper"

Teaserbild mit Deckblatt Google Fonts: Das können Sie jetzt tun

Leitfaden: Google Fonts - Das ist zu tun

  • Was sind Google Fonts? 
  • Wie ist die Rechtslage?
  • Wie sichere ich mich ab?

Leitfaden herunterladen

Aktuelle Beiträge zum Thema Datenschutz

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Telefon:

+49 89 / 250 039 220

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr